die nächsten Termine:
  • Auftritt bei neuem REWE-Markt in Nieder-Wöllstadt
    am Samstag, den 10.11.2018 um 12:30 Uhr
  • Auftritt bei neuem REWE-Markt in Nieder-Wöllstadt
    am Samstag, den 10.11.2018 um 13:00 Uhr
  • Stimmbildungsseminar für alle Aktiven
    am Samstag, den 10.11.2018 um 14:00 Uhr

»alle Termine

Wir gratulieren zum Geburtstag:
  • unserem aktiven Mitglied
    Gerlinde Briel (21.10.)
  • unserem passiven Mitglied
    Karin Knoblauch (21.10.)
  • unserem passiven Mitglied
    Reinhold Kost (21.10.)
Bild des Monats Bild des Monats

»mehr Bilder

News-Archiv

Elvis rockt auf dem Bauernhof

aus WZ vom 09.09.06:
Wöllstadt. Zu einem großen Familienfest hatte der Gesangverein Concordia seine Mitglieder und deren Familienangehörige und Freunde des Vereins erstmals auf den Hof der Familie Bonrath in der Bahnhofstraße eingeladen. Über 200 Besucher konnte Concordia-Vorsitzender Bernhard Heger am frühen Abend begrüßen, darunter auch die beiden Dirigenten Martin Bauersfeld und Martin Winter.
Ein besonderer Dank ging an die Familie Bonrath, die ihren Hof samt der großen Scheune bereits zum dritten Mal für eine Veranstaltung der Concordia zur Verfügung gestellt hatte, sowie an den Musikverein Ober-Wöllstadt, der den ersten musikalischen Teil des Familienfests übernommen hatte.
Die Musiker hatten unter dem Vordach der westlichen Gebäudereihe Platz genommen, so dass ihnen auch ein Regenschauer nichts anhaben konnte. Mit Märschen, volkstümlicher Musik, Schlagern und vielem mehr sorgten die Musiker aus Ober-Wöllstadt, mit denen die Concordia eine feste Freundschaft verbindet, für beste musikalische Unterhaltung.
Derweil herrschte am Hähnchenstand und am Grill Hochbetrieb. Die "Concordia-Hähnchen" (Heger), Bratwürstchen, Brezeln und unzählige Salate schmeckten den Besuchern bestens. Auch an Getränken gab es keinen Mangel. Von Fassbier über Wein bis hin zu Hochprozentigem aus eigener Produktion reichte die Palette.
Um kurz nach 21 Uhr konnte Heger dann mit der Offenbacher Oldie- und Showband Wheap den musikalischen Höhepunkt des Fests ankündigen. Bevor die sechs Instrumentalisten und zwei Sänger mit fetzigem Rock'n'Roll loslegten, begrüßte Heger Werner Löhr und Eddy Lutz, die beiden Vorsitzenden des Oldies-Club-Wetterau, »die es ermöglicht haben, dass hier heute Abend so eine Hammerband spielen kann«, so Heger. Die Truppe um Bandleader, Bassist und Sänger Wolfgang Papendick begeisterte denn auch mit den Klassikern von Fats Domino und Chuck Berry, aber auch mit Countrysongs und fetzigem Beat aus den 60ern. Dabei überzeugte immer wieder Sängerin Petra Eitel, unter anderem mit »Venus« oder Hits von CCR. Bei den ruhigeren Stücken wurde viel getanzt, aber auch lautstark mitgesungen, was Papendick nicht wunderte, denn "wir spielen ja bei einem Gesangverein".
Die Höhepunkte des Abends schlechthin waren jedoch die Auftritte von Elvis-Interpret Sascha Biehl, der seit zwei Jahren als "Küken" (Papendick) Mitglied der Offenbacher Band ist. Mit »Blues suede shoes« und "All shook up" startete Biehl und sorgte für eine riesige Stimmung in der Scheune.
Auch an die Fußballfans, die das EM-Qualifikationsspiel des deutschen Teams nicht verpassen wollten hatten die Verantwortlichen gedacht und in einer Garage eine Großleinwand aufgebaut und das Ganze mit Deutschland-Fahnen und Lichterketten dekoriert.

Bilder vom Familienabend sind in der Bildergalerie zu sehen


veröffentlicht am 10.09.2006

»zurück zu Übersicht