die nächsten Termine:

»alle Termine

Wir gratulieren zum Geburtstag:
  • unserem passiven Mitglied
    Emely Legier (25.04.)
  • unserem aktiven Mitglied
    Ronja Scheinert (25.04.)
  • unserem passiven Mitglied
    Jürgen Becker (24.04.)
Bild des Monats Bild des Monats

»mehr Bilder

Förderverein Concordia Finken
Der Förderverein Concordia Finken e.V. ist ein aus den Concordia Finken hervorgegangener Förderverein. Durch das altersbedingte Ausscheiden einiger Mitglieder wäre ein sinnvoller Gesangbetrieb nicht mehr möglich gewesen. Trotzdem wollen die ehemaligen Finken die Brücke zum Gesang nicht endgültig abbauen, sondern vielmehr durch zukünftige Aktivitäten sogar noch ausbauen. Aus diesem Grund wurde am 19.08.2011 der Förderverein Concordia Finken gegründet. Ziel dieses Vereins ist die Unterstützung der Chöre im Nieder Wöllstädter Gesangverein gegr. 1839 "Concordia" e.V., insbesondere im Jugend- und Kinderbereich. Ein langfristiges Ziel ist die Formung einer Gruppe musikbegeisterter junger Leute, die unter dem Namen "Concordia Finken" auftritt.
Die Geschichte der Concordia Finken

Einige engagierte junge Sänger schlossen sich im Jahre 1963 zu einer Gesangsgruppe innerhalb des Vereins zusammen und gaben sich den Namen "Concordia-Finken".

Das Motto der Gruppe war, unter Musikbegleitung ihre Zuhörer mit flotten Liedern und bekannten Schlagern zu erfreuen, junge Zuhörer zu begeistern und als Nachwuchssänger für den Verein zu gewinnen.

bild_finken_1963

die Finken im Gründungsjahr 1963

Der Initiative der Finken ist es auch zu verdanken, dass der inzwischen zur Tradition gewordene »Vatertag« bis zum heutigen Tag volksfestartig gefeiert wird.

Das Musikalische Sängerfest anlässlich »125 Jahre Chorgesang in Nieder-Wöllstadt« gestalteten sie wesentlich mit und erlebten damals, als noch ganz junge Gesangsgruppe, bereits ihren ersten Höhepunkt, der mit der Übertragung eines Liedvortrages im Hessischen Rundfunk gekrönt wurde.

Am 11. Juni 1988 konnten die Concordia-Finken ihr 25-jähriges Jubiläum im Bürgerhaus feiern.

Im Jahr 1989 formierten sich die Finken neu. Junge engagierte Sänger traten die Nachfolge der jetzt neu genannten Alt-Finken an.

Sie verstehen sich als die junge Truppe der Männergesangsabteilung.

So wie ihre Vorgänger haben sie sich unter der musikalischen Leitung von Martin Winter, Nachfolger von Walter Fich, hauptsächlich der Schlager- und Stimmungsmusik verschrieben.

Damit haben sie in der Vergangenheit Riesenerfolge gefeiert (Auftritte bei Hessen lacht zur Fassenacht, Inthronisation des Frankfurter Prinzenpaares...).

Junge Sänger mit Lust am Singen können gerne mal vorbeischauen.

bild_finken

die Finken im Februar 2010

bild_finken

die Finken beim HR-Apfelweinanstich im Jahre 2008

bild_finken

die Finken im Jahre 2004